Aktuelles

30.12.2020

„Suche Frieden, und jage ihm nach!“ Psalm 34, 15

Yvonne, unsere Mitpilgerin, hatte mir diese Jahreslosung der evangelischen Kirche für 2020 mit auf den Weg gegeben. Das Psalmwort hat mich durch das Jahr begleitet. Deshalb möchte ich euch für 2021 meine Gedanken dazu anvertrauen. Unsere Vorfahren waren bekanntlich Sammler und Jäger. Jäger waren in ihren Volksstämmen früher hoch angesehene Persönlichkeiten. Was der Mensch über…
/ Weiterlesen

08.12.2020

Sehhilfe für das Gute

Ich glaube, dass wir wieder lernen müssen das Gute und Helle zu sehen. Mir scheint das eine existentielle Aufgabe für die Gesundheit des Menschen zu sein. Natürlich gibt es viele Herausforderungen und Probleme in der Welt. Und es ist wichtig, dass wir sie sehen, um sie einer guten Lösung zuzuführen. Aber es gibt eben auch…
/ Weiterlesen

03.10.2020

Staunen als zweiter Sinn der Seele

Ein kleines Kind sitzt auf der Blumenwiese. Die ganze Aufmerksamkeit ist gebündelt in der Begegnung mit der Blume. Alle Sinne nehmen an der Entdeckung teil. Zeit und Raum haben keine Bedeutung, sie haben sich aufgelöst. Die Welt besteht aus dem Kind und der Blume. Sonst nichts. Das kleine Kind nimmt die Welt noch nicht durch…
/ Weiterlesen

28.07.2020

Platz schaffen oder platzen

Neben den fünf Sinnen des Körpers gibt es auch die sieben Sinne der Seele. Wir Pilger üben uns in der Wahrnehmung dieser Sinne, um tiefer mit uns selbst, den Mitmenschen, der Schöpfung und dem Schöpfer in Beziehung zu treten. Ich möchte heute den ersten Sinn vorstellen: arm und leer werden. Jeder Mensch ist eine einmalige…
/ Weiterlesen